Freitag

peta.de :: Unfälle mit Pferdekutschen - eine unvollständige Chronik - Pferde-Blog

Besser für die Pferde.

Bei einem Überholmanöver auf einer Landstraße im niedersächsischen Niens prallen ein Arzneimitteltransporter und ein PKW zusammen. Der Fahrer des Arzneimitteltransporters wollte einen vor sich fahrenden VW-Bus und eine Pferdekutsche überholen, da diese sehr langsam unterwegs waren. Trotz einer Vollbremsung beider Fahrzeuge prallen die Fahrzeuge zusammen und die 52-jährige Beifahrerin des PKW-Fahrers wird leicht verletzt. Die Kutsche wird bei dem Unfall beschädigt.

Dezember 2012
Auf einer bayerischen Landstraße nahe Velburg rast ein Pkw ungebremst in eine Pferdekutsche hinein. Die 23 Insassen und die beiden Kutscher werden aus der Kutsche auf die Straße und das anliegende Feld geschleudert. 22 Verletzte müssen ins Krankenhaus gebracht werden, darunter auch die 41-jährige Autofahrerin. 

Dezember 2012
Im baden-württembergischen Winterbach wird eine 51-jährige Kutscherin schwer verletzt. Die beiden Zugpferde erschrecken sich bei einem lauten Knall und rennen in Panik los, wobei die Kutscherin von dem Planwagen fällt. 
Quelle: Stuttgarter Zeitung vom 4. Dezember 2012

November 2012
Im niedersächsischen Kaltenweide flüchtet eine 2-jährige Stute mitsamt Pferdekutsche. Das Pferd erschreckt sich, als die Kutsche gegen einen Bordstein stößt, und läuft los. Die Kutscherin fällt aus der Kutsche, bleibt aber unverletzt. Auf seinem 1,5 Kilometer langen Irrweg prallt das Gespann gegen mehrere Autos sowie einen Metallzaun und überrollt einen Poller. Letztendlich kommt es zum Stehen, als das Pferd über einen Steinblock springt und die Kutsche sich darin verfängt. Das Pferd erleidet mehrere Wunden an den Hinterläufen und die Kutsche wird vollkommen zerstört.

Quelle: http://www.peta.de/PferdekutschenUnfaelle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen